Sondenbremse (Bremsgummi)

Die neue DA50-er Sondenbremse besteht wie die DA32 + DA40-er aus einer speziell in Form gegossenen Gummimischung. Der Werkstoff ist absolut allwettertauglich.

Sie wird vor der EWS-Einteufung in den obersten Abfangzangen des Bohrgerätes leicht eingespannt und gehalten, hindurch wird die EWS kontrolliert eingeteuft. Durch Betätigen der Abfangzylinder des Bohrgerätes wird die Sondenbremse gedrückt und dadurch die Sonde schonend gebremst und gehalten.

Der große Vorteil:

Dadurch erfolgt der Einbau der EWS einfach, bequem und schonend unter stetiger Kontrolle ohne Handanlegen und ohne Beschädigung der Sondenrohre.

Die Sondenbremse eignet sich für den Einbau von DA32 / DA40 sowie DA50 Duplex- Erdwärmesonden und ist bereits mehrfach erfolgreich in der Praxis getestet.

Sondenbremse im Einsatz

HDG Umwelttechnik GmbH
Fragen Sie jetzt unverbindlich an!

kontaktslider

Formular - Linke Seite
Datenschutz*
Formular - Rechte Seite
Füllen Sie bitte alle Felder aus, die mit einem * markiert sind.
schließen