Pasten-Injektionsverfahren / Kampfmittelsondierung

Neu:

Verpressen hoch viskoser Verpressmassen mit dem HDG Injektionsverfahren.

Inhalt

Folgende Themen werden in der Präsentation ausführlich beschrieben:

  • Baustelleneignung: Verpressen von Bohrlöchern mit hoch viskosen Verpressmassen (pastöse bzw. gelförmige Massen)
  • Baustellen-Feldversuch: Verbesserung der Bohrloch-Verfüllung durch den Einsatz hoch viskoser, pasten- bzw. gelförmiger Verpressbaustoffe
  • Feldversuch Mai 2019 unter typischen Bedingungen der Kampfmittelsondierung
  • Bestimmung der rheologischen Vergleichsdaten nach Herstellung der Suspension / vor dem Verpressen
  • Vorbereitung: Austausch der Verpresslanze bzw. des Verpress-Schlauchs mit dem vorhandenen Schutzrohr
  • Herstellung der pastösen Verpressmasse im Kolloidalmischer
  • Nachweisführung: Ermittlung der Qualitätsdaten und Vergleich mit den geforderten Qualitätsparameter, Baustellenprotokoll
  • Exakte Dosierung durch Konsistenz = Paste
  • Vorteil: Paste
  • Nachteil: Suspension
  • Fazit und Einsatzempfehlungen
HDG Umwelttechnik GmbH
Fragen Sie jetzt unverbindlich an!

kontaktslider

Formular - Linke Seite
Datenschutz*
Formular - Rechte Seite
Füllen Sie bitte alle Felder aus, die mit einem * markiert sind.
schließen